2. Herren

In der letzten Saison 2016/2017 stand wie immer der Spaß am Handballsport im Vordergrund.
Nach den ersten Spielen zeigte sich recht schnell, dass in dieser Saison mehr drin ist als nur ein Platz im Mittelfeld. Durch die Tatsache, dass einige ehemalige Spieler durch berufliche Veränderung wieder in den Raum des Handballverbands Rheinhessen zurück kamen und einige der A-Jugendspieler schon die ersten Erfahrungen im Herrenbereich sammeln wollte, konnten die personellen Engpässe der letzten Saison kompensiert werden.
Am Ende der Saison wurden wir dann recht sicher Meister der B-Klasse mit einem Punkteverhältnis von 24:8 und einem Torverhältnis von 486:427. Die Meisterschaft hätte schon einige Spiele früher gesichert werden könnten, wenn wir nicht 2 Spiele recht unglücklich mit einem Tor verloren hätten.

In der neuen Saison, nun in der A-Klasse, gilt es als oberstes Ziel erstmal den Klassenerhalt zu sichern und sich den Herausforderungen einer höheren Spielklasse zu stellen. Einige Mannschaften kennen wir schon aus der Vergangenheit, als sie noch in der B-Klasse spielen, aber die Mehrheit der Mannschaften sind uns unbekannt und man muss abwarten, was diese an Überraschungen zu bieten haben. Ich denke, dass es nicht unrealistisch ist, einen Platz im Mittelfeld zu erreichen.
Voraussetzung dafür ist, dass in der neuen Saison wieder einige der A-Jugendspieler ihre ersten Einsätze im Herrenbereich sammeln wollen und wir von vielen Verletzungen verschont bleiben. Ich hoffe, dass die Mannschaft in der neuen Saison tatkräftig vom Publikum unterstützt wird. Durch die Tatsache, dass wir zwei Derbyspiele gegen Kirn und Sobernheim haben, wird die Halle hoffentlich etwas voller sein als in der letzten Saison.

Stefan Flohr

hinten (von links nach rechts): Thomas Köhler, Andreas Mohr, Daniel Schappert, Ulli Rings, Michael Ellrich, Benjamin Gintz, Stefan Mohr
vorne (von links nach rechts): Max Mathejat, Philipp Klein, Fabian Lang, Marc Siebecker, Sebastian Schmidt