Spielberichte 2. Herren

04.11.2018

Auswärts erster Punkt

Am Sonntag ging die Reise nach Saulheim gegen die SG Saulheim 4. Die Zeichen standen vor dem Spiel nicht besonders gut, da wir nur mit einem Auswechselspieler antreten mussten. Die Saulheimer hingegen hatten einen 14 Mann starken Kader vorzuweisen, von denen auch noch ein paar aus einer ihrer höherklassigen Mannschaft waren.

Zu Beginn des Spiels schien uns diese Voraussetzungen nix auszumachen und wir spielten einfach frei heraus ohne uns selbst unter Druck zu setzen. Dies lief sehr gut für uns und die Saulheimer gerieten nach 15 Minuten mit 10:5 in Rückstand. Die zweite Hälfte der ersten Halbzeit konnten wir leider nicht so konstant weiter spielen, da uns leider die Auswechselmöglichkeiten fehlten und die Saulheimer langsam merkten, dass dies heute doch kein so leichtes Spiel für sie wird.So mussten wir uns leider mit nur noch einer 2 Tore Führung in die Halbzeitpause begeben.
In der zweiten Halbzeit konnte sich kein Team entscheidet absetzen und es ging hin und her. Nach 45 Minuten Spielzeit ging die Heimmannschaft das erste Mal mit 24:23 in Führung. Dies sollte aber nicht von langer Dauer sein und wir schafften es das Spiel noch einmal zu unseren Gunsten zu drehen.In der 53. Minute hatten wir sogar einen Vorsprung von 28:25 und die Gelegenheit auf 4 Toren weg zu ziehen. Leider vergaben wir eine klare Torgelegenheit und in der folgenden Abwehraktion bekam noch ein Spieler von uns eine 2-Minutenstrafe. Die Saulheimer nutzen die Überzahl geschickt und konnten in der 58. Minuten auf 28:28 ausgleichen.In der Schlussphase hatte jede Mannschaft noch einmal die Chance auf den Sieg, aber keine der beiden Mannschaften erzielte noch ein Tor. Wir hatten sogar den letzten Angriff 18 Sekunden vor Schluß.Nach einer Auszeit waren wir uns einig, dass wir heute lieber einen Punkt mitnehmen wollen und nicht noch verlieren wollen. Aus diesem Grund versuchten wir eine klare Torchance zu erspielen und nicht auf Teufel komm raus noch einen Wurf zu nehmen. Am Ende haben wir unseren ersten Punkt geholt, was vor dem Spiel keiner erwartet hätte.

Wenn man natürlich das ganze Spiel betrachtet, hätten wir an diesem Spieltag auch unseren ersten Sieg verdient gehabt. Die Mannschaft hat trotz schwindender Kräfte 60 Minuten gekämpft, aber leider am Ende durch ein paar unglückliche Aktionen sich um den ersten Sieg in der Saison gebracht. Das Spiel lässt aber für die nächsten Paarungen hoffen und ich bin mir sicher dass wir dann auch unseren ersten Sieg erzielen werden.

Torschützen: Fabian Lang (2), Milan Lanninger (3), Rodja Böhninger (4), Benjamin Gintz (10/5), Marc Siebecker (1), Stefan Flohr (3), Sean Walter (5)

21.10.2018

Keine Chance auf Sieg

Am Sonntag waren wir zu Gast in Sprendligen gegen den HSG Zotzenheim/St. Johann/Sprendlingen 2Die ersten 8 Minuten des Spiels begannen sehr schlecht für uns. Wir machten einige technische Fehler die die Heimmannschaft zu leichten Toren ausnutzen und wir 5:1 in Rückstand gerieten. Nach diesem schlechten Start kamen wir langsam etwas ins Spiel und konnten den Rückstand bis zur Halbzeit auf 17:14 verringern. In den ersten 30 Minuten versäumten wir es trotz einer 6:0 Deckung den Kreisläufer unter Kontrolle zu bekommen. Dieser erzielte alleine schon 5 Treffer ohne dass wir etwas entgegen setzen konnten.
Die zweite Hälfte wurde dann leider noch schlechter und wir mussten uns nach 10 Minuten mit einem 27:15 Rückstand abfinden. Nun galt es in diesem Spiel nur noch Schadensbegrenzung zu machen und nicht noch viel höher zu verlieren.Am Ende verloren wir dann mit 35:20 was für die Zotzenheimer ein verdienter Sieg war. Wir hatten in diesem Spiel keine Chance auf den Sieg.
Den Spieltag versucht man am besten so schnell wie möglich abzuhaken und sich auf die nächsten Spiele zu konzentrieren und die ersten Punkte zu erzielen. Leider ist nun wieder eine längere Pause zwischen den Spielen und somit wird verhindert das wir richtig in die Saison rein kommen.

Torschützen: Fabian Lang (3), Milan Lanninger (4), Sebastian Schmidt (2), Rodja Böhninger (5/4), Max Mathejat (6)

07.10.2018

Unentschieden wäre gerecht gewesen

Am Sonntag begrüßten wir zu unserem ersten Heimspiel der Saison die SG TSG/DJK Mainz-Bretzenheim 3Das Spiel begann mit sehr vielen ausgelassenen Chancen beider Teams. Nichtsdestotrotz stand es recht schnell 6:4 für die Gäste, da auf keiner Seite eine Abwehr zu erkennen war. Nach 15 Minuten Spielzeit setzten sich die Gäste auf eine 3 Tore Führung ab. Die letzten Minuten der ersten Halbzeit konnten wir durch ein paar schnelle Konter noch einmal für uns entscheiden und es ging mit einem 16:16 Unentschieden in die Pause.
Die ersten 10 Minuten in der zweiten Halbzeit verschliefen wir zunächst komplett und musste einen Rückstand von 18:22 hinnehmen. In dieser Phase leisteten wir uns sehr viele technische Fehler was die Bretzenheimer geschickt mit schnellen Kontern auszunutzen wußten.In der 50. Minuten gab es nochmal ein Ruck durch die Mannschaft und wir konnten kontinuierlich den Rückstand verkürzen. Am Ende hatte wir in den letzten 10 Sekunden auch noch die Möglichkeit durch einen Konter das Unentschieden zu erzielen, aber dieses verhinderte der Torhüter der Gäste durch eine sehr gute Parade.
Letztendlich muss man sagen, dass wir einen Punkt verdient gehabt hätten, aber das Glück war diesmal nicht auf unserer Seite. Positiv an dem Spiel war es, dass wieder ein weiterer A-Jugendspieler ins Team integriert werden konnte und gleich eine sehr gute Leistung gezeigt hat. Dies lässt für die nächsten Spiele hoffen, dass auch mal ein paar Punkte für uns drin sind.

Torschützen: Fabian Lang (1), Michael Ellrich (1), Felix Jährling (5), Steffen Weyand (7), Benjamin Gintz (4), Lee Ganz (6), Milan Lanninger (5)

22.09.2018

Derby Sieg knapp verpasst

Am Sonnabend hatten wir unser erstes Saisonspiel der neuen Saison 2018/2019. In diesem Spiel waren wir gleich zu Gast bei unserem Nachbarn dem TuS Kirn bei denen wir im letzten Jahr leider nicht gewinnen konnten.

Zu Beginn war es ein offener Schlagabtausch bei dem sich keine Mannschaft einen Vorsprung erspielen konnte. Wir wollten durch eine 5:1 Deckung ein paar schnelle Ballgewinne erzielen, doch leider ist uns dieses nicht gelungen. Stattdessen erzielten die Kirner sehr viele Tore über ihren Kreisläufer. Im Gegenzug konnten wir im Angriff durch gute Einzelaktionen und Spielzüge immer wieder ausgleichen.Nach 15 Minuten stellten wir dann die Abwehr auf eine 6:0 Deckung um, was den Kirnern einige Probleme bereitete. Im Angriff haben wir weiter unsere Chancen heraus gespielt und konnten so mit einer 3 Tore Führung in die Halbzeitpause gehen.
Nach der Pause ist es uns leider nicht geglückt an der Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen. Die Kirner verkürzten den Vorsprung Schritt für Schritt.Von der 38. bis zur 48 Minuten verschliefen wir dann komplett das Spiel und versuchten durch hektische Torwürfe viel zu früh zum Erfolg zu kommen. Diese zehnminütige Schwächephase nutzen die Gastgeber für sich aus und gingen mit 28:23 in Führung.Die letzten Minuten verliefen dann noch mal etwas besser, aber wir konnten leider den Vorsprung nur noch auf 3 Tore reduzieren, was zum Endstand von 31:28 für Kirn führte.

Für das erste Saisonspiel waren ein paar gute Ansätze dabei, aber leider haben wir uns durch eine schwache zweite Halbzeit den Sieg doch noch nehmen lassen. Ich hoffe das die nächsten Spiele etwas konzentrierter und erfolgreicher werden.
Torschützen: Rodja Böhninger (3), Fabian Lang (2), Max Mathejat (4), Felix Jährling (4), Steffen Weyand (4), Benjamin Gintz (11/5)