Begrüßung des Vorstands

Liebe Freunde des SSV Meisenheim !

Die neue Handballsaison ist schon im Gange und alle Teams stehen wieder vor großen Herausforderungen. Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Runde und den Fans viel Spaß und attraktive Spiele. Im Einzelnen werde ich kurz auf die Teams eingehen: In der neuen Saison 2017/18 werden im SSV Meisenheim 10 aktive Teams (zwei weibliche Damenteams, zwei Herren und 6 weibliche und männliche Jugendmannschaften), sowie einige Mini-Teams spielen.

1. Herren
Die 1. Herrenmannschaft konnte gut aufgestellt sich in der Rheinhessenliga als Aufsteiger mit dem 6.Platz etablieren. Das junge Team, bestehend aus den letzten und noch aktiven A-Jugendjahrgängen und ergänzt um wichtige erfahrene Spieler, startete gut, musste aber im Laufe der Saison einige verletzungsbedingte langfristige Ausfälle kompensieren.
Auch in der neuen Saison bleibt das Team zusammen, sowie es keine Veränderungen im Trainerstab gibt: Neben Fitnesstrainer Volker Klein steht Thomas Höltz als Coach zur Verfügung und wird weiterhin mit Hubertus Ohliger Training und Spiele gestalten und lenken. Der Kader wird jedoch breiter, da die Langzeitverletzten, wie auch einige Spieler der letzten A-Jugend dazugestoßen sind. Die Liga wird aufgrund der Absteiger aus der Oberliga wesentlich stärker sein, dennoch bin ich zuversichtlich, dass bei einem entsprechenden Einsatz die Klasse zu halten sein wird.

2. Herren
Die 2. Mannschaft errang die Meisterschaft in der B-Klasse und darf sich nun in der A-Klasse beweisen. Nochmals herzliche Glückwünsche zu diesem Erfolg! Wenn das Team, gut gemischt aus Jung und Alt, in der Besetzung des Vorjahrs weiterhin mit Unterstützung der U21 Spieler rechnen kann, wird das Saisonziel Klassenerhalt sicherlich erreicht werden können. Das Team wird gecoacht von Stefan Flohr und organisatorisch unterstützt von Florian Keym, der vor allem die im Rhein-Main Gebiet wohnhaften ehemaligen Spieler, wenn immer möglich, zur Unterstützung des Teams bewegen konnte. Dafür allen einen großen Dank !! Es ist schön anzusehen, dass immer mehr Generationen im aktiven Spielbetrieb dabei bleiben und wir langsam aber sicher aus dem reinen Schüler- und Studentenvereinsleben herauswachsen.

Zur Saisoneröffnung gab es schon einen knappen Erfolg gegen die MSG Kaiserlautern.

Damen
 Bei den Damen gibt es Veränderung: Eckhard Schappert wird zugunsten der Familie die Damenteams nicht mehr trainieren. Seine Nachfolger sind Luca Hochstetter und Benny Gintz, die seit Juni schon aktiv das Training gestalten. Unterstützt werden sie dabei von Dennis Gehres, der sich speziell um die zweite Damenmannschaft kümmern wird. Die Vorbereitung lief bereits gut an. Auch die Laufeinheiten mit Volker Klein, mit dem krönenden Abschluss Rokland Trail, waren sehr gut besucht.

Ich wünsche beiden Teams viel Erfolg und keine gravierenden Verletzungen.

Jugendmannschaften

Die A-Jugend spielte in der Rheinhessenliga und belegte einen ordentlichen 4.Platz. Gecoacht wurde das Team von Michael Höpfner. In der kommenden Saison übernimmt Tobias Kubandt mit Jeremias Christmann das Training bei der A-Jugend. Zusammen mit Stefan Flohr werden sie das Team in der Rheinhessenliga betreuen.

Die B-Jugend wird in der kommenden Saison nicht als eigenes Team am Spielbetrieb teilnehmen, da alle Spieler bereits in der A-Jugend eingesetzt werden. Da darüber hinaus wäre die Spielfähigkeit der Mannschaft durch die terminlichen Überschneidungen und Belastung der eingeplanten C-Jugendspieler stark gefährdet. So haben wir uns schweren Herzens entschlossen, zum Schutz der Spieler nur eine C - und A-Jugendmannschaft in der Rheinhessenliga einzusetzen. Ich hoffe wir werden damit dem Leistungsanspruch der Spieler, wie auch der körperlichen Belastung besser gerecht.

Bei der männlichen C-Jugend wagen wir in der kommenden Saison ein Experiment und kooperieren mit der TuS Kirn in Form der Spielgemeinschaft MJSG Kirn –Meisenheim. Beide Vereine haben alleine nicht die Spielstärke und Quantität um einen einwandfreien reibungslosen Spielbetrieb zu gewährleisten. Zusammen aber verfügen sie über einen Kader von 12 Spielern und können sich unter der Regie von Ben Maouia entsprechend entwickeln. Wir hoffen, dass die logistischen Herausforderungen gemeistert werden und wünschen dem Team viel Erfolg.

Die D-Jugend wird vom jungen Trainerteam Rebekka Christmann und Philip Gehres trainiert. Die Jungs und Mädels sind eifrig bei der Sache und lassen für die Zukunft viel Positives erwarten.

Wie im letzten Jahr trainiert Kilian Krauß das Team der E-Jugend. Der Übergang vom Minispiel zum 2x3 gegen 3, wie es im Verband vorgeschrieben ist, erhöht die individuelle Entwicklung der einzelnen Kinder. Im Testspiel gegen Idar-Oberstein konnte man schon sehr gute Ansätze erkennen.

Die Weibliche C-Jugend und zukünftige weibliche B-Jugend In ihrer ersten Oberligasaison konnten die Mädels eifrig Erfahrung sammeln und auch die doch vorhandene Wettkampfhärte des Öfteren am eigenen Körper spüren. Sie belegten einen sehr ordentlichen 8. Platz. Die Erfahrungen gilt es nun mitzunehmen und in der kommenden Rheinhessenligarunde aktiv umzusetzen Die vormalige weibliche C-Jugend unter der Leitung von Michael Höpfner und Jürgen Schunck hat nach Beendigung der letzten Oberligasaison im Juni die Qualifikation zur Oberliga RPS bestritten. Das sehr junge Team konnte sich in den entscheidenden Spielen gegen die älteren und körperlich überlegenen Mannschaften leider nicht durchsetzen und spielt daher in der kommenden Saison in der Rheinhessenliga. Das gibt Michael Höpfner auch die Gelegenheit, jüngere Spielerinnen aus der ehemaligen D-Jugend zu integrieren und ihnen auch entsprechend Spielanteile zu gewähren. Ich wünsche dem Team ebenfalls viel Erfolg.

Unsere Minis werden trainiert von Diana Gehres, unterstützt von Tiana Stein, Oliver Giesler und Magnus Gaulke. In der letzten Saison nahmen sie erfolgreich an mehreren Turnieren teil.
Sie sind unsere Zukunft und wir freuen uns immer wieder über das entsprechende Gewusel montags im Training. Es besteht derzeit reger Zulauf, so dass teilweise bis zu 30 Kinder im Alter von 5 bis 9 Jahren betreut und auch sachgerecht trainiert werden. Das Trainerteam um Diana Gehres ist immer vielfach präsent, um den altersbedingten unterschiedlichen Entwicklungsstufen individuell beim Training in Kleingruppen noch besser gerecht werden zu können.

Stabilisationstraining
Viele Kinder haben heute motorische und körperliche Defizite, denen wir in einem zusätzlichen Programm begegnen wollen. Dieses ist ungemein wichtig für die ganzkörperliche Ausbildung unserer Spieler, wie auch zur Vermeidung von Verletzungen.
So bieten wir immer montags für die C- und B-Jugendlichen zusätzliche Einheiten, wie Bewegungskoordination, turnerische Übungen, Kräftigung und handballspezifisches Schnelligkeitstraining an. Das „ Stabiprogramm“ wird von Felix Fey und zukünftig von Helena Wapelhorst durchgeführt.

Handball-AG
Über den Handballsport hinaus wollen wir den Kindern unserer Heimat mit den Handball-Kooperationen eine positive Einstellung zur Bewegung, Koordination und Teamsport vermitteln. Dies ermöglicht auch Kindern ohne Vereinsmitgliedschaft in großem Maß an dem Sportangebot teilzunehmen. Die Handball-AG im PSG wird betrieben von den Sportlehrern Uwe Wöllstein und Hubertus Ohliger. Ziel ist es vor allem Schüler der 5.-7. Klasse das Handballspielen näher zu bringen und diese dann ggfs. in die Vereinsmannschaften zu integrieren.


Schiedsrichter/Zeitnehmer/Organisations-Team
Ein besonderer Dank gilt unseren Schiedsrichtern, Zeitnehmern und guten Seelen an Theke, Eintritt und dem bei unseren Veranstaltungen im Hintergrund wirkenden Orgateam. Vielen Dank auch an Rudolf und Jutta Rosenbaum, die uns jahrelang bei Restauration und Eintritt unterstützt haben. Vieles geht halt nicht von allein. Daher sind wir ganz besonders dankbar, dass Janik Kusch und Jaak Bohr neben Stefan Flohr als Schiedsrichter zur Verfügung stehen und uns dadurch enorm im Spielbetrieb unterstützen. Wir freuen uns und sind sehr dankbar für jeden Interessierten der bereit ist, als Schiedsrichter oder Zeitnehmer für den Verein tätig zu werden.
Homepage und Facebookseiten werden ehrenamtlich von Janik, Lukas, Nina und Luca betreut. Euch allen nochmals vielen Dank !!! Allen Trainern ,Betreuern und aktiven Eltern möchte ich nochmals herzlich für ihr Engagement danken. Ohne Euch wäre unser Vereinsleben nicht denkbar.
Um auch in Zukunft in diesem Maße Handballsport bieten zu können, sind wir aber auch weiterhin auf die tatkräftige Unterstützung der Spieler, Eltern, Sponsoren und Freunde angewiesen. Ich freue mich auf die neue Saison, möge sie viele schöne Momente, Spaß und Gründe zum Freuen bringen.

Matthias Christmann
1.Vorsitzender